Bleiweiß

n, жив.
свинцовые белила
Syn:

Deutsch-russische wörterbuch der kunst. 2013.

Смотреть что такое "Bleiweiß" в других словарях:

  • Bleiweiß [1] — Bleiweiß (Berlinerweiß, Hamburgerweiß, Kremnitzerweiß, Kremserweiß, Venetianerbleiweiß, Schieferweiß, Holländisches Bleiweiß, Villacher Blei weiß, Vitriolbleiweiß, fälschlich, namentlich in Deutschland und der Schweiz, auch Bleioxyd genannt), die …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bleiweiß [2] — Bleiweiß, Pattinsons, s. Bleichlorid, Bleiweiß …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bleiweiß — Sn 1. Bleicarbonat (weißes Weißblei), 2. Graphit (schwarzes Weißblei) per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Stammwort. Das Bleicarbonat ist ein weißes Pulver, das als Bestandteil von Farben hohe Deckkraft hat, daher die Bezeichnung. Das Benennungsmotiv …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bleiweis — Bleiweis, Johann, geb. 1808 in Krainberg, studirte Medicin, wandte sich dann zur Thierarzneikunde, betrat 1841 als Professor der Thierheilkunde die Lehrkanzel zu Laibach, übernahm 1850 das Directorat der dortigen Hufbeschlaglehranstalt u. wurde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bleiweiß — Bleiweiß, 1) (Cerussa, engl. Blanc de plomb, Lead white), basisch kohlensaures Bleioxyd; entspricht nicht vollkommen dem natürlich vorkommenden Bleispath, indem es Bleioxydhydrat neben kohlensaurem Bleioxyd enthält. Schon Dioskorides kannte es;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bleiweiß — (Cerussa), basisch kohlensaures Blei, wird nach der holländischen Methode aus dünnen Bleiplatten dargestellt, die man, spiralförmig aufgerollt, einzeln in irdene Töpfe stellt, welche etwas Essig enthalten. Man bedeckt die Töpfe mit Bleiplatten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bleiweis — Bleiweis, Johann, Ritter von Torsteniski, slowen. Schriftsteller, geb. 19. Nov. 1808 in Krainburg, gest. 29. Nov. 1881 in Laibach, wo er seit 1841 als Landestierarzt für Krain lebte. B. ist der Begründer der neuen einfachen (chorvatischen)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bleiweiß — Bleiweiß, Cerussa, Plumbum carbonĭcum, eine giftige Maler und Deckfarbe, aus Blei (in Platten) durch Einwirkung von Essigsäure und Kohlensäure oder durch Einwirkung von Kohlensäure auf basisch essigsaures Blei gewonnen. Das von den Bleiplatten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bleiweiß — Strukturformel · …   Deutsch Wikipedia

  • Bleiweiß — Blei|weiß 〈n.; od. es; unz.〉 weißer Farbstoff aus bas. Bleikarbonat; Sy Berliner Weiß, Kremser Weiß * * * Bleiweiß,   Bleiverbindungen.   * * * Blei|weiß, das: bleihaltige, besonders haltbare weiße Malerfarbe …   Universal-Lexikon

  • Bleiweiß — Bleiwieß (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.